Willkommen beim Verkehrsverein Arzbach

Ein neuer Rundwanderweg ist seit Mai 2019 ausgeschildert und wird hier vorgestellt.

Der Wäller Schnippel beschreibt mit seinem Namen
sehr schön die besondere Lage des Ortes Arzbach
in Mundart. Als kleine Enklave des Rhein-Lahn-Kreises,
geografisch jedoch dem Westerwald zugehörig, liegt
das Dorf im „Grenzland“. Die höchste Erhebung am
Rande der Montabaurer Höhe ist der Große Kopf mit
434 m NN.

 

Sehenswertes: Stefansturm, römische Palisadenwand,
gefasste Römerquelle

 

Anfahrt/Ausgangspunkt: Kirmesplatz am Kennelbach

Länge: 9,6 km
 

Ergänzung: Auf großen Teilen des Weges dient der
„Wäller Schnippel“ auch als Verbindungsweg zwischen
den Wäller Touren „Augst“ und „Elberthöhen“.
Dauer: ca. 2,5–3 Stunden
Wegbeschaffenheit: Naturwege, weitgehend befestigte
Wege, wenig Asphalt

 

Einkehrmöglichkeiten: Restaurant „Glücksgefühl”
am Campingplatz, Landhotel & Restaurant „Altes
Bierhaus”, Gasthaus & Pension „Zum Wiesengrund”,
Ristorante-Pizzeria „Gasthaus am Rathaus”

Siehe auch unter "Essen und Trinken in Arzbach"

GPX-Datei zur Wanderung
WällerSchnippel.gpx
GPS eXchange File [23.1 KB]